Über mich

Der Besuch meiner ersten Yoga-Stunde war eher ein Zufall. Nach einem Unfall in den Bergen ließen meine Rückenschmerzen nicht nach. So überzeugte mich eine Kollegin den Yoga-Kurs des Unternehmens auszuprobieren. Bereits nach der ersten Stunde hatte ich weniger Schmerzen und eine angenehme Ruhe breitete sich in mir aus. Damit war mein Interesse geweckt. Mit den Jahren vertiefte ich meine Praxis – ich besuchte Kurse, Workshops, Retreats und probierte verschiedene Yoga-Stile aus. Vor allem in Indien Yoga zu praktizieren berührte mich sehr. 

 

So wurde Yoga zu meiner Lebensweise. Energie für den Tag bekomme ich durch das Praktizieren von Asanas, dem Meditieren als auch durch die Anwendung bestimmter Atemtechniken (Pranayama). Dies macht mich zu einem achtsameren, gelasseneren Menschen – was mir, meiner Familie und der Umwelt gut tut.

 

Neben dem Praktizieren verbringe ich viel Zeit in der Natur. Mit meinen Kindern und meinem Mann gehe ich gerne im Grünen spazieren oder wir radeln durch die Gegend. Auch sind mir Freundschaften sehr wichtig. Zudem bin ich bei einem Unternehmen in Nürnberg im Bereich Marketing/Vertrieb beschäftigt. Derzeit befinde ich mich in Elternzeit.